Suche
  • Herzlich Willkommen im
  • office[at]bettinalaustroer.de
Suche Menü

Exklusive Wandverkleidungen

 Wandgestaltung ist Raumgestaltung. Als versierter Handwerker können Sie innerhalb von wenigen Tagen Ihrem Zuhause ein neues Gesicht verleihen: Dekorative Wandverkleidungen sind eine vielseitige und überraschend leicht zu handhabende Gestaltungsvariante. Wer Lust auf Veränderungen hat, muss also nicht zwangsläufig auf neue Wandfarben oder Tapeten zurückgreifen.

Mit dem richtigen Gespür für Materialen können Sie mittels stilvoller Holz-, Stein-, Kunststoff- oder Glasflächen noch viel wirkungsvollere Akzente setzen. Lassen Sie sich einfach im Folgenden von klassischen und trendigen Gestaltungsbeispielen inspirieren und freuen Sie sich auf ein neues Wohngefühl inmitten kreativ anmutender Wände.

Im Trend: Holzpaneele

Die Zeiten erdrückender Vertäfelungen aus dunklem Holz sind vorbei. Heutzutage bevorzugt man helle Hölzer im Landhausstil, die in Harmonie mit der jeweiligen Wandfarbe jedem Raum optisch mehr Tiefe geben. Gefragt sind dekorative Holzpaneele, wie man sie unter anderem in norwegischen Ferienhäusern schätzen gelernt hat.

Bestimmte Hersteller bieten die hüfthohe Wandverkleidung mit täuschend echter Nut- und Federoptik an. Diese moderne Herstellungsvariante ist kostengünstig und bietet den Vorteil, dass man die Paneele relativ unkompliziert befestigen kann. Häufig handelt es sich um individuell angepasste MDF-Platten, worin die klassisch wirkenden Fugen eingefräst wurden. Je nach Vorliebe kann man zwischen breiten oder schmalen Stabbreiten sowie unterschiedlich geformten Fugen auswählen. Die Paneele schließen oben mit einem dekorativen Handlauf und am Fußboden mit einer breiten Abschlussleiste ab.

Moderne Wandpaneel-Systeme lassen sich flexibel auf individuelle Gestaltungswünsche anpassen. Sie lassen Räume nicht nur größer, sondern auch hochwertiger wirken.

Eine mannigfaltige Holzauswahl lässt keine Wünsche offen. Aktuell ist Bambus als schnell nachwachsender Rohstoff sehr beliebt. Er eignet sich selbst in Feuchträumen als robuste Wandverkleidung, verleiht auch Wohnräumen eine gewisse Exotik und hat zudem eine angenehm dämmende Wirkung.

Edle Ideen aus Naturstein

Wer einmal das ansprechende Ambiente einer Wand aus Naturstein erlebt hat, weiß um den Reiz dieser hochwertigen Wandgestaltung. Die Möglichkeiten sind auch hier äußerst vielfältig: Im Wohnzimmer lässt sich beispielsweise durch eine dunkel schimmernde Schieferwand eine besonders edle Raumwirkung erzielen. Kamineinfassungen aus Schiefergestein unterstreichen die wohlige Wärmeausstrahlung.

Auch der warme Farbton einer Sandsteinwand schafft eine ausgesprochen einladende Atmosphäre und macht sich daher gerade in einer Wohnküche gut. Zudem überzeugt glitzernder Granit aufgrund seiner schönen Maserung und langlebigen Robustheit immer mehr Bauherren.

Wie schon in der Antike erobern Marmorwände das Badezimmer. Selbst kleine Räume werden durch Marmorplatten zum Wohlfühltempel. Neben dem klassischen Weiß ist Marmor auch in rötlichen oder dunkelgrauen Farbnuancen erhältlich. Während der edle Stein früher fast ausschließlich glatt poliert verwendet wurde, hat sich heutzutage auch die wohnlichere Wirkung des unpolierten Marmors bewährt. Die Hochwertigkeit hat natürlich seinen Preis und daher sollten Natursteine bevorzugt von einem Fachmann verarbeitet werden, um das kostbare Baumaterial möglichst unbeschadet einzupassen.

Täuschend echt: Steinimitat

Als kostengünstige Alternative bieten sich Steinimitate an. Neben dem geringen Investitionsaufwand überzeugen sie durch eine leichte Handhabung, die geschickten Heimwerkern entgegenkommt. Das Materialgemisch aus Polyester, Glasfasern und einer mit Steinmehl versehenen Oberfläche lässt sich mittels eines Spezialklebers schnell aufkleben. Größere Flächen werden hingegen besser direkt an die Wand geschraubt, wobei die Schraubenköpfe und Schnittkanten nach der Montage mit einer farblich passenden Spezialpaste unauffällig verdeckt werden.

Das flexibel formbare Material erlaubt selbst eine relativ unkomplizierte Ausgestaltung von Gewölben, Rundbögen oder Pfeilern. Im Fachhandel sind Kunststeinpanelle in den unterschiedlichsten Dekors erhältlich: Von der sizilianischen Hausmauer über das antike Gewölbe bis hin zur rustikal anmutenden Backsteinwand ist fast alles machbar.

Insbesondere Kunststoff-Paneele in Ziegeloptik lassen Räume interessanter wirken. Der Klassiker sind rötliche Backsteinziegel, die der Architektur einen ursprünglichen Charakter geben. In weißer Ausführung vermitteln Backsteinziegel mehr Leichtigkeit und wirken wie ein Relief. Somit lassen sich einzelne Wände im Wohnbereich, in der Küche oder im Partykeller dekorativ hervorheben. Der Aufwand ist denkbar gering: Die Paneele werden im Fachhandel bedarfsgerecht zugeschnitten und können dann in Eigenleistung angeschraubt werden.

Gläserne Vielfalt für Kenner

Insbesondere in der Küche haben sich in den letzen Jahren Wandverkleidungen aus Glas durchgesetzt. In allen erdenklichen Farben bieten blickdichte Glasflächen eine gut zu reinigende Oberfläche und dienen häufig als Spritzschutz zwischen Arbeitsfläche und Hängeschrank oder Kochfeld und Dunstabzugshaube.

Bei Bedarf kann man mit diesen praktischen Glasflächen unansehnliche Küchenkacheln kaschieren. So lässt sich auch in einer Mitwohnung die Küchenwandgestaltung nach eigenem Geschmack vornehmen, ohne dass man alte Kacheln mühsam entfernen muss. Das kratz- und rissbeständige Sicherheitsglas lässt sich mittels eines Spezialklebers auf einem staub- und fettfreien Untergrund dauerhaft aufkleben. Stark saugende Untergründe sollten vorab mit einem Primer vorbehandelt werden.

Im Trend sind derzeit großformatige Motiv-Glasflächen. Je größer die Glasfläche, umso eher empfiehlt sich allerdings eine Befestigung zwischen Punkthaltern. Diese ermöglichen eine einfache Montage per Inbusschrauben und schließen mit einem Edelstahlelement formschön ab.

Im Bad ziehen Mosaike aus Glas bewundernde Blicke auf sich. Voll im Trend sind besonders luxuriös wirkende Glasmosaike mit eingeschmolzenem Gold, Silber oder Kupfer. Darüber hinaus bietet sich im Fachhandel eine vielfältige Auswahl an wundervollen Farben, im Bad machen sich natürlich blaue, grüne oder türkise Nuancen besonders gut.

Textile Wandverkleidungen

Farblich passend zu attraktiven Wohntextilen lassen sich durchaus auch Wände mit edlen Stoffen bespannen. Wirkungsvoll sind unter anderem Teilverkleidungen, die einzelne Wandbereiche hervorheben. Schmale Stoffbahnen erzielen zum Beispiel im Wechsel mit harmonischen Wandfarben einen reizvollen Effekt.

Vor allem im Schlafzimmer lässt sich durch textile Wandbehänge eine kuschelige Behaglichkeit zaubern. Vorteilhaft ist zudem die lärm absorbierende Eigenschaft strukturierter Stoffe wie Samt oder Leinen. Glänzende Seidenstoffen bringen hingegen einen Hauch von Luxus in jeden Wohnraum und können passend zum jeweiligen Wohnstil eine asiatische Exotik oder den Charme vergangener Jahrhunderte heraufbeschwören.

Sie sehen, die Möglichkeiten einer modernen Wandverkleidung sind wirklich breit gefächert. Wir wünschen Ihnen in jedem Fall gutes Gelingen und viel Freude beim kreativen Gestalten.