Suche
  • Herzlich Willkommen im
  • office[at]bettinalaustroer.de
Suche Menü

Schmerzfreier Rücken

Die Wirbelsäulentherapie nach Dorn & Breuss verblüfft durch ihre sanfte und schnelle Hilfe bei Rückenschmerzen und ist zudem auch von begabten Laien erlernbar. Wer es nicht selbst erlebt hat, wird es kaum glauben: Ausgerechnet ein bayerischer Landwirt hat vor rund 30 Jahren eine wirksame Methode zur Behandlung von Wirbelsäulen- und Gelenkproblemen entwickelt. Als Nicht-Mediziner hat er dank seiner besonderen Beobachtungsgabe festgestellt, dass sich schmerzverspannte Wirbel durch sanften Daumendruck wieder in die gesunde Ursprungsposition bewegen lassen. Seitdem machen immer mehr Ärzte, Therapeuten und Heilpraktiker gute Erfahrungen mit dieser risikofreien Behandlung. Einziger Wehrmutstropfen dabei: Die Kosten werden in der Regel nur von Privatkassen oder Zusatzversicherungen übernommen.

Dennoch stellt die sanfte Wirbelsäulentherapie eine interessante Alternative zur Schulmedizin da. Ganz ohne Medikamente und schmerzvolles Einrenken werden laut Helmuth Koch, Protagonist und Dorn-Ausbilder der ersten Stunde, bereits nach wenigen Behandlungen gute Erfolge bei diversen Erkrankungen erzielt. Vom steifen Nacken bis zum Hexenschuss, Schulter- oder Hüftschmerzen bis hin zu Bandscheibenvorfällen – die kombinierte Anwendung von Dorn-Methode und Breuss-Massage bewirkt selbst bei chronischen Beschwerden meist sofortige Linderung oder Schmerzfreiheit. Einfache Selbsthilfeübungen sorgen dann für einen dauerhaften Erfolg. Insbesondere die Breuss-Massage bringt wohltuendes Johanneskrautöl ins Gewebe entlang der Wirbelsäule, wo es laut Rudolf Breuss degenerierte Bandscheiben wie einen Schwamm elastisch aufquellen lässt. Je nach Bedarf wird diese Massage vor oder nach der Dorn-Behandlung durchgeführt.

Beide Methoden lassen sich zudem leicht und schnell für den Hausgebrauch erlernen. In Rosenheim finden in einer Naturheilpraxis am Max-Josefs-Platz monatliche Wochenendkurse statt. Als Heilpraktikerin und Ausbilderin praktiziert Doris Aicher die Wirbelsäulentherapie nach Dorn & Breuss bereits seit sieben Jahren und sieht in dieser Behandlung auch eine Anleitung zur Selbsthilfe: „Es geht vor allem darum, die Ursache der Erkrankung aufzuspüren und zu behandeln.“ Auf dem Weg zu einer gesünderen Lebensweise ist die Dorn-Breuss-Methode eine wirksame Behandlung im Akutfall sowie eine sinnvolle Vorbeugung.