Suche
  • Herzlich Willkommen im
  • office[at]bettinalaustroer.de
Suche Menü

Pop Art Highlight: Keith Haring in Prien am Chiemsee

In Kooperation mit Estate of Keith Haring New York zeigt die Galerie im Alten Rathaus in Prien am Chiemsee ausgewählte Werke des international bekannten Künstlers Keith Haring. Auf drei Etagen begegnet dem Besucher ein eindrucksvoller Querschnitt durch ein Schaffenswerk, das seit den frühen 1980er Jahren ein breites Publikum weltweit anspricht. Mit dieser Ausstellung, die noch bis zum 6. Januar 2005 zu bewundern ist, knüpft die Priener Tourismusgesellschaft mbH an die Erfolge der Andy Warhol Ausstellung im vergangenen Jahr an. „Besonders stolz sind wir natürlich darauf, dass wir hier in Prien Exponate präsentieren, die zuvor in São Paulo und Lissabon gastierten“ so Martina Lehmann, projektleitende Kunsthistorikerin. Darüber hinaus ist in Prien mit „The Blueprint Drawings“ eine Bildreihe zu sehen, die noch kurz vor seinem Tod Anfang 1990 entstanden ist. Wer sich abschließend ein persönliches Bild von Keith Haring machen möchte und der englischen Sprache mächtig ist, dem sei vor allem die in einem Raum gezeigte Fernsehdokumentation empfohlen. Sie bringt den Zuschauern einen bemerkenswerten Star am Popart-Himmel ein wenig näher. Der 1958 geborene Begründer der Graffity Art malte Anfang der Achtziger cartoonartige Bilder mit weißer Kreide auf die Werbeflächen der New Yorker U-Bahn. 1982 folgte die erste Galerieausstellung, im gleichen Jahr nahm Haring an der documenta 7 in Kassel teil. Sein Werk und seine medienwirksamen Aktionen erlangten schon früh internationale Beachtung, so bemalte Keith Haring unter anderem 1986 die Berliner Mauer. Haring sprengte zudem die Grenzen zwischen Kunst und Kommerz und eröffnete mit großem Erfolg seinen eigenen Shop mitten in New York. So ist es nur konsequent, dass man auch in der Galerie im Alten Rathaus auf eine große Auswahl an T-Shirts, Postkarten und diversen Mitbringseln trifft.